So wurde uns aus meheren Stadtgebieten Hagel von 3-4 Zentimeter Größe gemeldet, zum Teil aber sogar 5 Zentimeter, wie zahlreiche Berichte über demolierte Autos und zertrümmerte Autoscheiben vermuten lassen. Die B54 musste mehrere Stunden für den Autoverkehr gesperrt werden. Bitte bewerten, danke! Mit uns seit ihr immer gut informiert und findet darüber hinaus viele tolle Beiträge rund um Natur und Wetter. 15.54 Uhr: Der DWD hat für mehrere Städte und Kreise in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und NRW … 9: Animation der 1stündigen Blitze vom 19.06.2013, 15 Uhr bis 21.06.2013, 6 Uhr MESZ. Für Teile Bochums, in denen gebietsweise der Verkehr zusammenbrach, zahlreiche Unterführungen, Keller und U-Bahn-Stationen voll Wasser liefen, war dies das heftigste Starkregenregenereignis seit 27 Jahren. Nur wenige Regionen blieben am 20. Die Niederschlagsschwerpunkte lagen dabei in Ahrweiler, Neuwied, Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis, im Rheinisch-Bergischen Kreis, im Oberbergischen Kreis, in Hagen (großer Hagel), im Ennepe-Ruhr-Kreis, in Bochum, Herne und Teilen Dortmunds sowie in den Kreisen Recklinghausen, Coesfeld, Borken und Steinfurt. Um qualitativ hochwertige und aussagekräftige Wetterauskünfte geben zu können, müssen die Messdaten, die den Wetterdienstleistern in verschlüsselten Codes von den Wetterstationen vorliegen, sorgfältig von deren Experten entschlüsselt und archiviert werden. So lag das Temperaturmittel von Dezember bis Ende Februar mit 0,3 Grad um etwa +0,1 Grad über dem langjährigen Mittel von 1961-1990. 15:00. Unwetter in Nordrhein-Westfalen. November 2020 ] Wintereinbruch in Teilen von Deutschland erwartet- Hier wird es winterlich! Am Mittwochabend (05.06.2019) zum Beispiel zieht eine solche über NRW. Ausgabedatum: 13.12.2020 20:28 Uhr Unwetterwarnungen fr Nordrhein-Westfalen ausgegeben am Sonntag, 13.12.2020, 20:28 Uhr Stark bewlkt, zeitweise Regen, im Bergland stark biger Wind, dabei mild. Der eigentliche Luftmassenwechsel setzte erst in der zweiten Tageshälfte ein, wie die Animation (Abb. Juni 2013 vollzogen sich - bezogen auf die betroffene Fläche Deutschlands - die bis dato heftigsten Sommer-Unwetterereignisse seit 2011. Pressenachweise1 http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/dortmunder-innenstadt-ueberschwemmt-page4-id8093950.html2 http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Tief-Manni-macht-Tunnel-und-Strassen-unpassierbar-article1078765.html3 http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Der-Tag-danach-im-Live-Ticker-B9-Tunnel-wieder-frei-article1078888.html4 http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/castrop/Feuerwehr-im-Dauereinsatz-Starkregen-bei-Blitz-und-Donner-ueberschwemmt-Strassen-und-setzt-Keller-un;art934,2039610 5 http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/bochum/Unwetter-Alarm-Unwetter-Warnung-fuer-Bochum;art932,2039065+++++++++++++++++++++EIN WEITERES UPDATE AM 22.06.2013 WAHRSCHEINLICH !! Zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=04P7Etu6ngo, Bildquelle: Thomas van de Wall, Rolf Haase, Meinerzhagener Zeitung via come-on.de. Es gibt aber auch im Sommer Gewitter, die an einer Kaltfront hängen. Das Ruhrgebiet war in der Nacht nicht mehr ganz so stark vom Unwetter betroffen. Nachfolgend eine Auswahl der heißesten Orte je Bundesland (ab 30,0°C). Wetterzentrum-NRW.de ist euer Natur und Wetterblog für Nordrhein-Westfalen. Mit dem RegenRadar verfolgen Sie live Regen, Schnee und Wolken. Die Wetterdienste hatten im Vorfeld lokale Unwetter mit Starkregen um 35 Liter Regen pro Quadratmeter vorhergesagt. Ausgabe: 20.06.2013, 13:04 Uhr MESZ, SMS-Warntext: Provinzial-Wetter Warnung VIOLETT: Unwetter aus SSO,extremer Starkregen/Hagel,schwere Sturmböen,Blitzrate hoch. Bereits in der Nacht zum Donnerstag gab es die ersten kräftigen Gewitter in der Eifel und im Luxemburger Raum. Schäden durch Unwetter sind nicht immer von der Hausrats- und Gebäudeversicherung abgedeckt, berichten die Ruhr Nachrichten. Ab Freitag früh und in den Morgenstunden des 21. Auch Ostwestfalen war von Unwettern betroffen. 2013: Xaver wird zum Nikolaus-Orkan. Binnen rund einer halben Stunde zog das Unwetter über Meinerzhagen und Kierspe hinweg. Wetter-Rückblick für Köln — Graph °C. 6: 6stündige Niederschlagssummenkarte mit den Summen vom 20.06.2013, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr MESZ. Juni 2013 etablierte sich vom Atlantik kommend ein umfangreiches und kräftiges Höhentief über Westeuropa. Juni 2013 von warnrelevanten Starkregenschauern oder Gewittern verschont. Schauen Sie auf die Prognonse und den Trend für Nordrhein-Westfalen: ob aktuelles Wetter, die Prognose für morgen Nacht, 7 Tage, 10 Tage oder 16 Tage Trend. Am 20. Zwischen dem 17. und 19. Das Ruhrgebiet wurden ebenfalls von Orkanböen mit über 150 Km/h getroffen, das Münsterland mit Orkanböen von 120 Km/h und Ostwestfalen bis runter zum Sauerland ca. Entsprechend negativ fällt die Temperaturabweichung aus, wenn man die Referenzperiode zwischen 1981-2010 vergleicht - hier gab es eine Abweichung von -0,6 Grad. Diese forderten laut einer Langzeitstudie der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) mehr als 370.000 Opfer. Hier finden Sie ständig aktualisierte Wetterberichte und Wettervorhersagen für Nordrhein-Westfalen. Beides brachte die vorgegebene Wetterlage am 19. und 20. Die beiden vorangehenden Abbildungen zeigen alle Warnungen der Unwetterzentrale, die am jeweiligen Tag herausgegeben wurden bzw. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf das Warnmanagement der Unwetterzentrale. Eine solche Wetterlage kann in Sommermonaten zum einen ein Garant für die heißesten Tage des Jahres sein, zum anderen aber auch eine Brutstätte für heftige Schauer und Gewitter. In ihrem Bereich strömte Luft aus unterschiedlichen Richtungen (Südost und Südwest bis West) zusammen und führte unweigerlich zur Bildung erster Gewitterherde. 21.06.2013 um 16:01. Oktober 2013 um 06:24 Uhr Gewitter in NRW: Bahnstrecken nach Unwetter wieder frei. wenn ein kräftiges Höhentief über Frankreich oder den Pyrenäen liegt, führt diese Wetterlage auch zu heftigem Föhnsturm z.B. 100 Km/h !!! Ein Tornado kann im Bereich der B54 ausgeschlossen werden. November 2020 ] NRW : Heute windig, am Abend mit Frontdurchgang vorübergehend stürmisch, einzelne Gewitter. Jedoch konnten mehrere starke Blitzeinschläge gezählt werden. Gebietsweise fielen innerhalb einer Stunde 30 bis 50 Liter Regen auf den Quadratmeter. Anschließend war es so dunkel, dass sogar Solarlampen zu leuchten begannen und Bewegungsmelder das Licht einschalteten. Betroffen waren nach Angaben des General Anzeigers die Stadtteile Godesberg, Pützchen und Venusberg. Sie sind im Vergleich zu den zuvor genannten Warnereignissen kleinräumig und umfassen meist nicht einmal einen ganzen Landkreis. 12: Tageskarte der UWZ-Warnungen vom 19.06.2013, Abb. Hinter der verantwortlichen Konvergenz verbarg sich ein neuer großräumig organisierter Gewittercluster, der am Donnerstagmittag fast ganz Nordrhein-Westfalen überdeckte bis über die Niederlande und Teile Belgiens hinaus. Ein Brennpunkt der Unwetter in NRW war die Stadt Bochum. Die meisten anderen Einsätze musste die Feuerwehr wegen überschwemmter Wohnungen und vollgelaufener Keller fahren. Am Pfingstmontag gegen 20 Uhr rollte das stärkste Unwetter seit Kyrill auf das Rheinland zu. 3) hatte dabei einen Durchmesser von mehreren Hundert Kilometern mit seiner stärksten vertikalen Ausdehnung am Donnerstag, den 20. Abb. Besonders schlimm hat es nach derwesten.de auch Witten getroffen, wo 70 Liter Regen auf den Quadratmeter den Wannenbach zu einem reißenden Fluss werden ließen und viele Gärten und Keller überflutete. Hier finden Sie ständig aktualisierte Wetterberichte und Wettervorhersagen für Nordrhein-Westfalen. Bis zum frühen Abend hatte sich eine nahezu geschlossene Linie unwetterartiger Gewitter von Niedersachsen über die Mitte Thüringens bis zum Oberpfälzer Wald und ins Vogtland formiert. Diesmal passte vieles zusammen: Sehr große Labilität, potenziell explosive Luftmasse (weil feuchtheiß), nicht zu viel Höhenwind und nicht zu starke Windscherung, Luftmassenwechsel, sehr viel Hebung Dank Höhentrog, Kaltfront und vorlaufender Konvergenzen und nicht zuletzt die Tages- und Jahreszeit. Wolkenbruch und Unwetter NRW (28/29.Juli.2014 ) ... 2013 und 2014 ) sind auch somit die heftigsten Unwetter/Gewtter-Sommer der letzten 30 Jahre ! Unter anderem verantwortlich für die Heftigkeit der Windböen war neben der Dynamik innerhalb des Gewitters (z.B. Juni 2013 und insbesondere am Donnerstag, den 20. Blau verschwindet, weil der Himmel bedeckt ist und rot verschwindet durch die Mächtigkeit der Wolke. Juni gab es mit 31,1°C in Ihringen (Baden-Württemberg) und auch an anderen wenigen Stationen im Südwesten Baden-Württembergs schon mal einen kleinen hochsommerlichen Vorgeschmack. Die Volmestraße (B54) zwischen Kierspe und Meinerzhagen war zudem von Hangrutschen betroffen. Die schwersten Unwetter seit Jahrzehnten haben Nordrhein-Westfalen in ein Verkehrschaos gestürzt. Zudem gab es im Bonner Stadtgebiet zum Teil Stromausfälle. Gültigkeit: 19.06.2013, 16:00 Uhr MESZ bis 21.06.2013, 02:00 Uhr MESZ Am Mittwoch, den 19. In einer der Unterführungen wären demnach beinahe ein junger Mann und dessen Mitfahrer ertrunken, die die Tiefe des Wassers unterschätzt hatten und mit dem Wagen in der Unterführung hängen blieben. Hochreichende Gewitterwolken können solche Farben annehmen, wenn sie viel Hagel und extreme Wassermassen enthalten. Die Gefahr von Hagel war in der Nacht zum Donnerstag dagegen tageszeitlich bedingt nicht sehr groß. Juni 2014 vor allem Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen mit Unwettern. ___ Geschrieben Sturmwetterblog. Starke Unwetter über NRW und dem Ruhrgebiet in Oberhausen am Montag, den 9.6.2014. Juni wurden dabei die bis dato heißesten Tage des Jahres. Neben Ausfällen im Mobilfunknetz gab es auch Probleme bei der Stromversorgung, die jedoch rasch behoben werden konnten. Besonders schwer getroffen hat es Bonn, Bochum, Hagen und auch Kierspe und Meinerzhagen bis Hoch in den nördlichen Märkischen Kreis und nach Ostwestfalen. Bis zum Freitagmorgen musste die Feuerwehr zu 421 unwetterbedingten Einsätzen ausrücken, berichten die Ruhr Nachrichten. Diese verlagerten sich vom Hohen Venn über das Ruhrgebiet, Münsterland, Ostwestfalen und den Niederrhein bis ins westliche Niedersachsen und nach Schleswig-Holstein. in den Alpen. Die Wettervorhersage für Nordrhein-Westfalen. Ebenfalls war zeitweise die L528 im Bereich Schnörrenbach wegen Überflutungen und umgeknickter Bäume gesperrt. In einigen Regionen traten am späten Abend und in der Nacht zum Freitag im Bereich der Kaltfront schwere Gewitter auf. (we mit dpa, rtr, afp) 20.06.2013 um 13:48 Uhr. Im Abendverlauf schwächte sich die Konvergenz im Norden Deutschlands rasch ab, verband sich dafür aber im Osten mit dem Gewittercluster aus Schwaben. Bewegungsmelder sprangen an, Solarleuchten begannen zu leuchten. So kam es zu Problemen im Bus- und Schienenverkehr, wie der General Anzeiger Bonn meldet. Beschreibung der Warnlage Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 14.12.2020, 10:00 Uhr Sturmböen im Harz. Auch zahlreiche Straßen mussten wegen entwurzelter Bäume gesperrt werden. Korrespondierend dazu bildete sich in der Nacht auf Mittwoch, den 19. Morgens formierte sich die Konvergenz über dem Saarland, Luxemburg, der Schneifel und dem Hunsrück. A ls fast normal kann man den Winter im Jahr 2012/2013 bezeichnen. 5,6 km Höhe) vom 16. bis 21.06.2013, jeweils um 2 Uhr MESZ (Analysen) mit Modellgitterdarstellung des britischen Vorhersagemodells UKMO NA. Näheres zu Tief FRANK, dessen Kaltfront im damaligen September für zahlreiche Unwetterschäden sorgte, können Sie gerne in unserer Verifikation online unter http://www.unwetterzentrale.de/uwz/678.html nachschauen. September 2013: So wütete das Unwetter in Wesel Foto: Bosmann, Jürgen (bosm) Diese Pappel, die nach Ansicht eines Gutachters standsicher war, hat der Windhose nicht standgehalten. Juni 2013 verlagerte sich der kräftige Höhentrog von Südwestfrankreich rasch nach Nordosten. Sonne, Regen oder bewölkt? Bei den Unwetterwarnungen gibt es zwei Arten: Vorwarnungen und Akutwarnungen. Juli 2013: Unwetter in Düsseldorf . Das Sonnenlicht wird an den Niederschlagsteilchen gebrochen. Sturmschäden sind über die Haus- und Wohngebäudeversicherung abgesichert. Akutwarnung VIOLETT für Hagen (Beispiel-PLZ: 58099), Gültigkeit: 20.06.2013, 13:04 Uhr MESZ bis 20.06.2013, 15:00 Uhr MESZ Die Herausgabe flächendeckender Unwetterwarnungen der Warnstufe ROT für diesen Gewitterkomplex war somit verbreitet gerechtfertigt. Neben den Regenmassen von teils 40 bis 60 Litern Regen pro Quadratmeter war es vor allem der meist 2 bis 3 Zentimeter große Hagel, der für viele Überschwemmungen gesorgt hat. Nur wenn zusätzlich Elementarschäden versichert sind, greift die Versicherung z.B. Deutschlandwetter im September 2020. Juni 2013 vollzogen sich - bezogen auf die betroffene Fläche Deutschlands - die bis dato heftigsten Sommer-Unwetterereignisse seit 2011. Dabei sind Windgeschwindigkeiten für mehr als 100 Stundenkilometer sehr wahrscheinlich. 7: Niederschlagsradaranimation mit zentralem Bildausschnitt von Deutschland vom 20.06.2013, 07:00 Uhr MESZ bis 21.06.2013, 04:45 Uhr MESZ in 5minütigen Schritten. Abb. 21.06.2013 | Hagelunwetter in NRW - Große Schäden. Sechs Menschen kamen ums Leben, der Verkehr auf Straßen und Schienen war tagelang gestört. Momentan bin ich in dortmund und kann keine auskuenfte ueber die aktuelle situation geben. Dies lässt auf eine enorme vertikale Ausdehnung des Systems von 13 bis 15 Kilometern schließen. Im Nordosten Baden-Württembergs, in Unterfranken sowie in Hessen, Ostwestfalen, im mittleren Niedersachsen und später auch noch einmal in Teilen Bayerns kam es auch mit Durchgang der Kaltfront während der Nacht noch gebietsweise zu kräftigen Schauern und Gewittern, örtlich mit Unwettercharakter. Abb. 4) eindrucksvoll zeigt. Drei Menschen wurden zwischen Lüdenscheid und Halver von einem umstürzenden Baum in ihrem Auto verletzt, berichtet die WAZ. Der Cluster (s. Abb. Laut Meteorologin Rebekka Krampitz vom Wetterdienst Meteomedia in Bochum seien bis zu 20 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Donnerstag früh schwächte sich das System auf seinem Weg Richtung Polen rasch ab. Im Osten der Republik schwächten sich die unwetterartigen Gewitter an der Konvergenz rasch ab, überquerten noch den Südosten Vorpommerns sowie die Lausitz und zogen nach Polen ab. Wetter Winter 2012/2013 - Wetterprognose und Wettervorhersage. Zum Teil ist mit extremem Starkregen und Hagelschlag zu rechnen. WAZ Online. Wetter-Warnlagebericht [ 15. Februar 2013; M. Hoffmann; A ls fast normal kann man den Winter im Jahr 2012/2013 bezeichnen. Foto: Gerhard Berger. Um so eine massive Unwetterlage entstehen zu lassen, die große Teile Deutschlands betreffen konnte, dafür mussten die „Zutaten“, wie bereits erwähnt wurde, stimmen. Gebietswiese Nebel. Ein solch großflächiges System entwickelt zwangsläufig Eigendynamik. Besonders beeindruckend war die Stimmung kurz vor Beginn des Unwetters gegen 13 Uhr. Unwetter treten durch den Klimawandel gehäufter auf. Bei milden Temperaturen bleibt … Ein Fahrer aus Oberhausen habe sein Auto noch rechtzeitig verlassen können, bevor das Dach auf seinen Wagen gestürzt sei. In der Gesamtbetrachtung war es nach Angaben von Meteomedia in Kalterherberg in der Eifel mit 78,8 Litern Regen pro Quadratmeter am niederschlagsreichsten! 19.10.2012 | Spätsommerwärme mit neuen Rekorden, 21.06.2013 | Hagelunwetter in NRW - Große Schäden, 28.07.2013 | Rückblick auf Hitze und Unwetter, 10.06.2014 | Schwere Unwetter nach Hitzewelle, 29.07.2014 | Historisches Unwetter im Münsterland, 05.07.2015 | Auf Hitze folgen Hagelunwetter. Analysezeitraum: 01.07.2012 bis 30.06.2013 letzte Aktualisierung: 25.06.2013 - 12:00 Uhr MESZ Auflistung der Sturm- und Orkantiefs der Saison Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf ein beliebiges Tiefdruckgebiet. Bis zum Freitagmorgen musste die Feuerwehr zu 421 unwetterbedingten Einsätzen ausrücken, berichten die Ruhr Nachrichten. Alle aktuellen News zum Thema Wetter sowie Bilder, Videos und Infos zu Wetter bei t-online.de. Die Zutaten für örtlich schwere Gewitter waren gegeben: Heiße, feuchte und somit energieträchtige und hochgradig instabile Luft als Basis für die Gefahr blitzintensiver und niederschlagsträchtiger Gewitter, eine schwache Höhenströmung für das Potenzial punktuell hoher Niederschlagssummen, keine große Veränderung von Windrichtung und -geschwindigkeit mit der Höhe (schwache Windscherung) für ein geringes Tornado- und Großhagelrisiko. Unwetter in NRW. 13: Tageskarte der UWZ-Warnungen vom 20.06.2013. Nordrhein Westfalen [ 15. Diese Zusammenstellung wurde von Stefan Laps, Meteorologe der Unwetterzentrale, im Juli 2013 erstellt. Die Wetterexperten können noch keine endgültige Entwarnung geben. Sturmtiefs 2012/2013. Reparaturarbeiten können noch bis zum Abend dauern. Jetzt mehr erfahren! An der Nordsee und im westlichen Bergland starke, exponiert stürmische Böen. Allerdings brauten sich vor allem am Montagabend teils heftige Gewitter zusammen. Ende Juli 2014 gab es in vielen Teilen Deutschlands heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel. Wetter-Warnlagebericht [ 15. Juni 2013 beruhigte sich das Wetter nachhaltig, die schwülheiße Luft wurde von Westen her durch mäßig warme und stabilere Atlantikluft ersetzt und die Unwetterlage ging zu Ende. Entsprechend negativ fällt die … Gültigkeit hatten. Essen/Offenbach Auch wenn es im Sommer mehrere schwere Unwetter mit Überschwemmungen gab - insgesamt war es 2016 in NRW zu trocken. ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 14.12.20, 06:58 Uhr. 14 Bilder Unwetter über NRW - Bahnstörungen durch umgestürzte Bäume. Warnlagebericht für Nordrhein-Westfalen. Die Unwetter-Bilanz des Jahres 2017 ist verheerend: zahlreiche Glätte-Unfälle zum Jahresstart, Frost an Ostern, Überschwemmungen im Sommer, Stürme im Herbst. Vom Allgäu und Schwaben her arbeitete sich in schwülheißer Luft eine weitere Linie schwerer Hagelgewitter nordostwärts voran. Stormspotter Braunschweig 25,879 ... Unwetter NRW / Hagen am 9.6.2014 - … Die Schäden nach den Unwettern sind groß. 8: Animation der Infrarot-Satellitenbilder mit farbig dargestellten Wolkenobergrenzentemperaturen (rot = -50, gelb = -60, lila = unter -65°C) in 1stündigen Schritten vom 20.06.2013, 7 Uhr bis 21.06.2013, 5 Uhr MESZ. Ein … Ebenso viele KFZ-Schadensmeldungen durch Hagel und Wasser seien bisher bei der Provinzial Rheinland eingegangen. Ebenso von starken Gewittern mit Überschwemmungen und entwurzelten Bäumen waren Dortmund, Lünen, Werne, Witten, Haltern, Selm und Nordkirchen betroffen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Potenzial dieser Wetterlage von den führenden Prognosemodellen sehr gut erkannt und abgebildet wurde, sodass die Meteorologen der Unwetterzentrale bereits am Mittwochmorgen, den 19. 20. Teilweise wurden dort 85 Liter Regen gemessen, viele Stadtteile standen unter Wasser. November 2020 ] NRW : Heute windig, am Abend mit Frontdurchgang vorübergehend stürmisch, einzelne Gewitter. In Bielefeld musste eine Frau von ihrem Autodach gerettet werden, nachdem diese in einer überschwemmten Unterführung steckengeblieben war. Ein leicht zu trockener September mit viel Sonne und spätsommerlicher Wärme » mehr Dieser Schlusssatz soll zeigen, dass auch diese Lage nicht die schlimmstmögliche war. Juni 2013 eine ausführliche Vorwarnung für einen 34stündigen Gültigkeitszeitraum herausgeben konnten. Am späten Abend bedeckte ein großräumiger Gewitterkomplex die gesamte Osthälfte Deutschlands; in Brandenburg zum Teil wieder mit Wolkenobergrenzentemperaturen von -70°C oder darunter. Für sie können Warnungen erst null bis drei Stunden vor Beginn herausgegeben werden. Die 30 Grad-Marke wurde erstmals am 17. Eine weitere Begleiterscheinung waren heftige Windböen, die zum Teil Orkanstärke (über 120 Stundenkilometer) erreicht haben könnten. Schwere Unwetter in NRW Neun Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus Gehörgeschädigte Jugendliche von Bahn überrolt LKW kracht vor Brückenpfeiler auf A42 Wetterleuchten über NRW Vermutlich Brandstiftung durch Familienstreitigkeiten Großbrand in Gaslager Drama am Rheinufer in Niehl Update: Ausgesetztes Baby Baby ausgesetzt So wurden nach Angaben der 'Meinerzhagener Zeitung' an der Volmestraße B54 in Kierspe zwei Menschen durch herumfliegende Dachteile schwer verletzt. Abb. September 2011. Historische Wetterdaten beruhen auf den Messungen von Wetterstationen, die über ganz Deutschland und die Welt verteilt sind. Ihr abonnierter Ort 'PLZ: 58099' wird vom Schwerpunkt des Unwetters voraussichtlich ab 13:12 erreicht. Die zugehörige Kaltfront dieses Tiefs erstreckte sich am Donnerstagmorgen diagonal über Nord-, Mittel- und Südostfrankreich und erreichte Deutschland erst in den Abendstunden von Südwesten her. Das eigentliche Unwetter zog gegen 13 Uhr nach Kierspe und Meinerzhagen und erwischte die beiden Städte im südlichen Märkischen Kreis mit voller Stärke. Die Niederschlagssummen binnen einer Stunde waren gebietsweise enorm. Unwetter Archiv [ 28. Die Folge waren zahlreiche überflutete Straßen und Keller. Schauen Sie auf die Prognonse und den Trend für Nordrhein-Westfalen: ob aktuelles Wetter, die Prognose für morgen Nacht, 7 Tage, 10 Tage oder 16 Tage Trend. Der Sturm hinterließ größere Schäden als KYRILL. Seit Bestehen der UWZ (Januar 2003) gab es innerhalb eines Tages auf eine so eine breite Fläche gesehen nur äußerst selten Unwetterwarnungen in allen Warnstufen vor Gewitter. Die grünliche Färbung kommt durch die unterschiedliche Lichtbrechung an den Hagelkörnern im Inneren der Wolke zustande. Die beeindruckende Gewitterzelle mit einer Höhe von 12 bis 13 Kilometern zeigt das folgende Satellitenbild von METEOMEDIA vom Mittag. Die letzten Schwergewitter, die große Teile Deutschlands innerhalb von 24 Stunden überquerten, datierten am 23., 24. und 26. In NRW wütete das Sturmtief kräftig, in Düsseldorf stürzte ein Baum auf eine Oberleitung der Bahn. 10: 24stündige Spitzenwindböen vom 20.06.2013, 8 Uhr bis 21.06.2013, 8 Uhr MESZ in km/h, Auswahl Spitzenböen vom 20.06.2013 (ab 100 km/h), Abb. 27. Im Vergleich zu den 1990er Jahren ist das ein Anstieg von 20 Prozent. 11: 24stündige Niederschlagssummenkarte vom 20.06.2013, 8 Uhr bis 21.06.2013, 8 Uhr MESZ, Auswahl höchste 24stündige Niederschlagsmengen vom 20.06.2013 (ab 50 l/m2), Abb. News Reader, die Nachrichtensuchmaschine: immer aktuell. In den betroffenen Regionen fielen 30 bis 80 Liter Regen auf den Quadratmeter.Ein Brennpunkt der Unwetter in NRW war die Stadt Bochum. Hier wurde so viel Energie freigesetzt, dass sich gebietsweise Gewitterzellen mit großem Hagel entwickelten und häufig die Ausgabe der höchsten Unwetterwarnstufe VIOLETT erforderlich wurde. Hier dauerten die Gewitter zum Teil anderthalb bis zwei Stunden an. Vorwarnungen (GELB) werden bis zu 48 Stunden im Voraus herausgegeben, wenn Unwetter in Nordrhein-Westfalen möglich sind, sich aber noch Änderungen in der Intensität, Zugrichtung und/oder … Windböen im Westen, im südlichen Niedersachsen, in der Alpenregion und an der Nordseeküste. Am Donnerstagnachmittag des 20. Mittags überquerte sie Nordrhein-Westfalen langsam nord- bis nordostwärts und dehnte sich teilweise noch nach Nordwesten hin aus - mit markanten Folgen. Bei der hier untersuchten Wetterlage stellte sich aber heraus, dass die schwache Höhenströmung noch eine sehr wichtige und entscheidende Rolle spielen wird. Extreme Wettersituationen trafen viele Regionen in Deutschland heftig. Ist die südliche Anströmung zudem noch stark ausgeprägt, z.B. Juni 2013 erläutern und mit Hilfe zahlreicher Animationen und meteorologischer Karten zeigen, was sich genau ereignete und warum. 5: Niederschlagsradaranimation mit zentralem Bildausschnitt von Nordrhein-Westfalen vom 20.06.2013, 08:00 Uhr MESZ bis 20.06.2013, 17:40 Uhr MESZ in 5minütigen Schritten. Die Luftmasse wurde hier bereits durch die vorlaufende Konvergenz gut ausgetauscht. Schwere Gewitterfront in NRW am 09.06.2014. Die erste Hitzewelle des Jahres hat sich in Kierspe, aber auch in vielen anderen Städten in Nordrhein Westfalen wie in Meinerzhagen, Gummersbach, Lüdenscheid, Hagen, Halver, Bochum, Bielfeld, Paderborn oder auch Bonn mit einem Paukenschlag verabschiedet.In der schwülwarmen Luftmasse, die Tief "Manni" initiert und via Nordafrika und Mittelmeer nach Deutschland gelenkt hat, bildeten sich am Donnerstag (20.06.2013) bereits im Vorfeld der abendlichen Kaltfront schwere Gewitter. Beobachtungen von schweren Fallböen mit heftigen Regen wurden mir auch aus anderen Teilen Kierspes gemeldet. In Wittenborn (Schleswig-Holstein) wurden 67,5 l/m2 gemessen, auf Fehmarn am Leuchtturm Staberhuk 53,6 l/m2 und in Schwanewede-Neuenkirchen in Niedersachsen 51,3 l/m2. Wetter NRW Wetternews Besondere Wetterlagen Wetterstation Kierspe Presseportal Wetter lernen Links Unwetter melden Wolkenatlas Mitmachen Webcam Kierspe Webcam Wenden. Wetter-Warnlagebericht [ 15. Aktuelles Wetter Bochum Aktuelle Wettervorhersage stundengenau für heute & die nächsten 3 Tage Regenradar, Unwettervorhersage & Wetterbericht Bochum ☀ Juni 2013) konnte nach Abzug der ersten Konvergenzzonen und Gewittercluster von einem nennenswerten Luftmassenwechsel keine Rede sein. Die Voraussetzungen für verbreitete Schwergewitter waren ideal: Luftmasse (feuchtwarm bis feuchtheiß), Energiegehalt (enorm groß), Höhenströmung (schwach bis mäßig, aber nicht stark), Windscherung (stark vor allem in der höheren Troposphäre), Labilität (enorm hoch), Feuchteangebot (groß), Tageszeitpunkt des Eintreffens der Konvergenz (morgens / vormittags im Südwesten / Westen) ergänzten sich in einzigartiger Weise. Abb. Heute werde es wechselhaft, aber bei weitem nicht mehr so unwetterartig, so Krampitz. Die Wolkenobergrenzentemperaturen bewegten sich erneut im Bereich unter -65°C, was die enorme vertikale Ausdehnung des Systems bescheinigt.